Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

Drehzahlmesser

#1 von tsaG , 02.11.2017 22:20

Hallo,

gibt es zufällig eine Übersicht über das Ausgangs Signal des Elektrischen Drehzahlgebers bzw. die Signalanforderungen der elektrischen Drehzahlmesser? Also, welche Spannung (DC, AC?) erzeugen welche Drehzahl (und umgekehrt :) ).

Grüße

tsaG  
tsaG
Beiträge: 1
Registriert am: 30.10.2017


RE: Drehzahlmesser

#2 von Dora Neun , 01.01.2018 21:44

Hallo

Es wäre hilfreich zu wissen um welchem Drehzahlgeber es geht.

Ich kann hier ein paar Angaben zu den gängigen späteren Drehzahlmessern (max 3600U/Min) machen.
Dr Horn Fl 20269 oder Fl 20270 (2 Zeiger) arbeiten beide komplett Wechseltrom basierend. Anzeigeverhältnis 1:1
Der Geber Fl 20236 oder Fl 20230(-1) ist ein Dynamo dessen Ausgangsspannung mit steigender Drehzahl ansteigt und der Drezahlmesser ist ein U/Min anzeigender Spannungsmesser.
Dr Horn schreibt in seiner Brochure: eine Drehzahl von 3000U/Min entspricht einer Spannung von etwa 24V AC und 4000U/Min entspricht 32V AC usw.
Die Drehrichtung ist egal !)

Bei Deuta mit den gängigen Drehzahlmessern Fl 20284-3 (3000U/Min ) und 20286-3 (3600U/Min) sieht es so aus:
Wechselstrom basierend. Allerdings 1:2 darstellend.
Aus dem Generator Fl 202851 kommen etwa 17V AC bei 1200U/Min

Deuta und Dr Horn Geber und Drezahlmesser sind nicht kombinierbar.

Grüße Dora Neun

Dora Neun  
Dora Neun
Beiträge: 34
Registriert am: 26.01.2010


   

Vorratmesser Fl.20723

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen