Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#1 von Ta 152 , 11.07.2010 20:45

Hallo

habe ne Frage zu dem großen Führertochterkompaß Fl. 23338 und Wendehorziont Fl. 22411-1.
wie waren beide auf der Rückseite des Gerätebrettes im einzeln verkabelt, welche Stecker etc.? und an geschloßen?

danke für die Hilfe
Gruß Frank

 
Ta 152
Beiträge: 314
Registriert am: 19.01.2010


RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#2 von Ta 152 , 12.07.2010 19:03

Hallo
meine Frage ist soweit geklärt,
weitere Fragen
vom Wendehorziont zum Umformer war da das Kabel mit oder ohne Abschirmschlauch?
ist bekannt wo der Umformer bei der Fw 190 Dora 9 ein gebaut war?
und wo der Kursmotor


Gruß Frank

 
Ta 152
Beiträge: 314
Registriert am: 19.01.2010


RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#3 von oliver-sven , 12.07.2010 21:53

Hallo Frank,
normalerweise waren die Kabel der Wendehorizonte immer mit abgeschirmten Kabel. Ich habe allerdings auch schon solche Geräte mit Kabel ohne Abschirmung gesehen, und hielt das auch für original. Schau doch mal in die Einbauvorschrift zum Wendehorizont (ich glaube Fl.22411-1), welche irgendwo in unserem Archiv oder als Link im Gerätekatalog abgelegt ist. Dort wirst Du sicherlich fündig. Den Fl.22410 habe ich schon oft mit abgeschirmten Kabel gesehen, den Fl.22411 und Fl.22415 dagegen recht selten. Ich kann Dir das aber auch nicht genau erklären.

Viele Grüße
Oliver


 
oliver-sven
Beiträge: 583
Registriert am: 18.01.2010


RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#4 von oliver-sven , 12.07.2010 21:59

Hallo Frank,
ich habe gerade nochmal nachgeschaut. Du findest die Gebrauchsanweisung zum Wendehorizont im "Gerätekatalog" unter "Horizonte" und dann beim Fl.22415 als Link abgelegt.

Viele Grüße
Oliver


 
oliver-sven
Beiträge: 583
Registriert am: 18.01.2010


RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#5 von Ta 152 , 13.07.2010 18:55

Hallo Oliver
aha habe ich gefunden, danke für den Tipp

vielleicht werden hier im Forum noch meine beiden Fragen beantwortet
Wo der Umformer für den Wendehorziont bei der Dora 9 gesessen hat?
&
wo lag der Kursmotor für die Jägerkurssteuerung bei der Dora 9/R11?

danke und gruß Frank

 
Ta 152
Beiträge: 314
Registriert am: 19.01.2010


RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#6 von Bencraft , 18.09.2010 12:06

Hallo Frank,

schau mal im Handbuch der Fw190 A-7 bis A-9 im Teil 09A Beiheft1 nach. Das gilt auch für die Fw190 D9. Da ist auf Seite 13 der Lageplan der Kompass-Anlage abgebildet. Hier findest du den Kursmotor der Jägerkurssteuerung (vor dem Windschutzträger neben dem rechten MG131 der Rumpfbewaffnung oben) und auch den Umformer für den Wendehorizont (müsste im Cockpitraum zwischen/hinter den Ruderpedalen von unten unter den beiden Rumpf-MG131 aufgehängt sein).

Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

Viele Grüsse
Ben


 
Bencraft
Beiträge: 4
Registriert am: 18.09.2010

zuletzt bearbeitet 18.09.2010 | Top

RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#7 von Ta 152 , 19.09.2010 18:45

Hallo Ben

jau, das hilf mir schon mal weiter.
weist Du ob der Umformer der unter der Decke nur mit 4 Sechskantschrauben/Muttern an der Decke befestigt war, oder war da noch ne zwischenlage, wegen vibrionen zu vermeiden,

die gleiche Frage stellt sich mir auch beim Ausgleichgefäß für den Variometer

Gruß Frank

 
Ta 152
Beiträge: 314
Registriert am: 19.01.2010


RE: großer Führertochterkompaß & Wendehorziont

#8 von Bencraft , 19.09.2010 19:30

Hallo Frank,

ich glaube nicht, dass der Umformer nochmals gegen Vibrationen gedämpft war. Ist ein ziemlich stabieles Kerlchen, das Ding. Ausserdem wandelt er ja nur Gleichstrom in Wechselstrom um. Wissen tue ich es allerdings nicht!
Zum Ausgleichsgefäß des Variometer kann ich keine Angaben machen.

Grüsse
Ben


 
Bencraft
Beiträge: 4
Registriert am: 18.09.2010

zuletzt bearbeitet 19.09.2010 | Top

   

Schalter aber für was ?
Funkgeräte SK Ln26965 und EK Ln26966

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen