Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

Suche E-Stelle test Nr.90014

#1 von REVOLVER , 26.08.2013 01:10

Hallo Allerseits.

Ich bin auf der Suche nach einen Test (E-Stelle Rechlin Nr. 90014, Br.B. Nr.22470 /45, E2b 187/45)
Es ist ein Test von ne erbeutete La-5FN das von dem H.W.Lerche gemacht wurde.
Aber bitte -keine englische Vers. davon...nur auf deutsch-d.h. original/Kopie.Wenn jemand so was
hat bitte meldet euch hier oder per PM. Danke!

MfG,

Stefan

 
REVOLVER
Beiträge: 198
Registriert am: 13.03.2010


RE: Suche E-Stelle test Nr.90014

#2 von REVOLVER , 31.08.2013 12:58

Hmmm...keiner hat was dazu

 
REVOLVER
Beiträge: 198
Registriert am: 13.03.2010


RE: Suche E-Stelle test Nr.90014

#3 von REVOLVER , 07.02.2015 12:27

Hallo Zusammen!

Den Bericht habe ich gefunden allerdings in englisch.
Wer braucht kann hier lesen;
http://www.spruemaster.com/blog/wp-conte...st%20report.pdf

Gruß,
Stefan

 
REVOLVER
Beiträge: 198
Registriert am: 13.03.2010


RE: Suche E-Stelle test Nr.90014

#4 von HoHun , 27.10.2016 23:51

Hallo, Stefan!

>Den Bericht habe ich gefunden allerdings in englisch.

Die englische Fassung hat einige kleinere Ungenauigkeiten. Hier Scans der deutschen Fassung, die ich vor 10 Jahren mal irgendwo runtergeladen habe ... ich weiß leider nicht mehr, wo.

Der Text ist größtenteils identisch mit dem neu gesetzten Text in Lerches "Testpilot auf Beuteflugzeugen", nur die Löcher im Originaltext sind im Buch unauffällig "geflickt". Ich glaube aber nicht, daß für das Buch eine vollständige Fassung vorlag.

Kommt 'n bißchen spät, aber ich guck das erste mal in diese Ecke vom Forum :-)

Tschüs!

Henning

Angefügte Bilder:
la5g1.jpg   la5g2.jpg   la5g3.jpg   la5g4.jpg  
 
HoHun
Beiträge: 29
Registriert am: 19.01.2010


RE: Suche E-Stelle test Nr.90014

#5 von HoHun , 28.10.2016 00:00

Hier ergänzend noch ein paar Anmerkungen zur englischen Übersetzungen, die ich damals in einem englischsprachigen Forum mit den Mitglieder dort diskutiert habe. Ein wertvoller Hinweis zur Datierung und leistungsmäßigen Einordnung der Maschine kam dort vom User "Youss", der sagte:

"engines marked by M-82FNV (Forsirovany Neposredstvennym Vspryskom) was in production in end-42 - 1st half 1943. from Q3 of 1943 engines marked by "-82FN" only."

---Meine-Anmerkungen------------------------------

Original:

"Am Boden und im Fluge stört die starke Abgasbelästigung."

My translation:

"On the ground and during flight exhaust fumes are very troublesome."

English book translation (posted above):

"On the ground in during flight strong exhaust fumes are troublesome."

New verbatim (but clumsy) translation:

"On the ground and in flight the strong harrassment by exhaust gases is disturbing."

This is further reinforced by Lerche's book "Testpilot auf Beuteflugzeugen":

"The engine ran 'hard'*, but appeared immaculate**, and the auxiliary devices seemed to be fine, too. After I has - as usual - tried to figure out all of the functions, I took off on 15th of September 1944 and arrived (after one stop enroute at Märkisch-Friedland from 17:12 hours to 18:38) at Rechlich at 19:33 hours. On this evening I was like stunned. It cannot be ruled out that one brethed in some carbon monoxide in this aircraft along with the exhaust fumes. [...]

Less dangerous but not pleasant either was the 'hard' run of the engine of the La-5 that mad almost deafened me on that evening. If I didn't forget it, I always stuffed some wadding into my ears [when flying the La-5]."

* "hart" in the German original. Slang word, applied to engines it means noisy and vibrating, but does not point to any problem like the English term "rough" might do. This is obviously confirmed by the second half of the sentence, "but appeared immaculate" :-)

** "einwandfrei" in the German original. Verbatim, this means "free from objections". My translation "immaculate" is very close to the original meaning, another very close translation would be "flawless". Here is a summary of possible translations:

http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de...dfrei&relink=on

So you see that Lerche did not notice anything wrong with the engine, and he actually didn't say anything about smoke. The impression I got from his La-5 description was similar to the impression I got from the description of British pilots flying the Typhoon - noisy, vibrating, fumes in the cockpit were normal for the type. (I don't know if they were normal for the La-5, so it might be worth checking some Russian opinions.)

 
HoHun
Beiträge: 29
Registriert am: 19.01.2010


RE: Suche E-Stelle test Nr.90014

#6 von REVOLVER , 28.10.2016 06:41

Oh man...Henning, Du bist echt ne Goldstück wert! Ich suche dieses "original" schon lange, aber bis jetzt ohne Erfolg.
Also, herzlichen DANK dafür...nÖ!

Nochmals Dankeschön!

Gruß,
Stefan

 
REVOLVER
Beiträge: 198
Registriert am: 13.03.2010


   

Unbekannter Bügel? Unter Bordausrüstung allgemeien39-45
Ofw.Sepp Sattler

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen