Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

Relaiskasten

#1 von Harri , 20.01.2010 15:25

Ich habe ein Relaiskasten, Bauart VDM A-G Frankfurt, Geräte-Nr. 9 - 9519 C - O, Hersteller Nökel u. Co GmbH Berlin Werk-Nr. SK 64
Er hat 10 Anschlußklemmen, die auf 4 Relais geschaltet sind. Er soll für die VDM-Luftschrauben-Automatik eingesetzt sein.
Mich interessiert der Wirkschaltplan : Vom Auslöseschalter oder Taster bis zur Luftschrauben - Automatik


MfG Harri

Harri  
Harri
Beiträge: 76
Registriert am: 19.01.2010


RE: Relaiskasten

#2 von Admin , 20.01.2010 16:01

Hallo Harri,

Danke für Deinen Beitrag im Forum !

Ich habe hier noch einige interessante Zeichnungen - Du wirst sicherlich gleich erkennen, um was es sich dann genau handelt, in technischem Sinne gesehen.
Ich weiss nicht, ob es Dir eine Hilfe ist zu Deinem Beitrag (Frage), hoffe aber dass die Zeichnungen dennoch interssant sind für Dich ?

Viellelicht hat einer der Leser sogar intersse etwas zu den Zeichnungen auf der Homepage zu schreiben http://www.deutscheluftwaffe.de ? Würde mich natürlich sehr freuen :-) Denn nur Zeichnungen ins Archiv zu stellen ohne Hintergrundwissen, macht ja auch keinen Spass -Oder ?

Grüsse

Erwin


Angefügte Bilder:
001.jpg   001.jpg   001.jpg   Bedienanlage autom. Landebremsung an DB 603 G+K.jpg   Endausschalter fuer Landebremsung.jpg  
 
Admin
Beiträge: 168
Registriert am: 18.01.2010

zuletzt bearbeitet 20.01.2010 | Top

RE: Relaiskasten

#3 von MarcelT , 21.01.2010 10:59

Hallo Harri,

Die von dir gesuchte Information findest du in den Dienstvorschrift : D.(Luft)T.3810, "VDM Verstelluftschrauben Geraete Handbuch".
Darin gibt es sowohl ein schaltplan des Relais, und ein gesammtschaltplan der Verstellanlage, vom "Schalter" uber "Drehzahlregler" bis zum "Verstellgetriebe".
Dazu eine vollstaendige Beschreibung des Funktionieren, Instandsetzung und Wartung.

Ich hoffe das hilft weiter . .

MfG, Marcel

 
MarcelT
Beiträge: 32
Registriert am: 19.01.2010


RE: Relaiskasten

#4 von Harri , 21.01.2010 13:11

Hallo Admin und MarcelT,
Danke für die schnelle und aufschlußreiche Antwort. Die Zeichnungen erfassen auf alle Fälle diese Thematik. Leder bin ich auch kein Kenner, sondern nur im Besitz des Kastens, deren Verwendungszweck mich interessiert.
Um die Dienstvorschrift werde ich mich bemühen. Danke für den Hinweis.


MfG Harri

Harri  
Harri
Beiträge: 76
Registriert am: 19.01.2010


   

Unbekanntes Teil Fw-190

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen