Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

Entstörgerät

#1 von Ta 152 , 02.10.2010 14:54

Hallo
hab ein Entstörgerät der firma Bosch EM/S75/75/K Gerät 19-8201A
Fl. E. 820101 Werk.Nr. 65825

meine Frage, wofür waren die Entstörgeräte? und wo war dieses Gerät ein gebaut?

Gruß Frank

 
Ta 152
Beiträge: 314
Registriert am: 19.01.2010


RE: Entstörgerät

#2 von Peter W. Cohausz , 02.10.2010 20:50

Hallo Frank,

aus Sönnichsen "Das Flugzeug" von 1940: (gekürzt)
Die Entstörung der Zünd- und Lichtanlagen:
Die vom Zünder, seinen Zündkerzen, Generator, Reglerschalter usw. ausgesandten elektromagnetischen Wellen stören bzw. verhindern als hochfrequente Schwingungen einen drahtlosen Empfang.
Da nun viele Flugzeuge auf Funkpeilung, Wettermeldungen, Nachrichten usw. angewiesen sind, müssen die o.a. Geräte, Leitungen usw. mit einem wirksamen Störschutz versehen werden.
Nicht nur die o.a. Geräte, sondern auch die Leitungen, die in sie hineinführen, wirken als Sender dieser Störwellen. Eine Entstörung...ist nur dadurch möglich, dass man die Störwellen an ihrem Austritt aus... verhindert.

Die Entstörung erfolgt weitgehend durch die Abschirmrohre und das Abschirmgeflecht auf den Leitungen.
Bei empfindlichen Geräten baut man in die Leitungen zwischen Reglerschalter und Sammler Entstörer ein. Diese riegeln Sammler und Netz gegen die vom Generator und Reglerschalter ausgehenden Störwellen ab....Das Gehäuse ist mit der Flugzeugmasse gut leitend zu verbinden.
Entstörer bestehen je nach Typ aus ein oder zwei Drosselspulen und ein oder zwei Kondensatoren. Das Gerät EM enthält je zwei.
Wo es eingebaut war ergibt sich aus den jeweiligen Ersatzteil- oder Ausrüstungslisten.
EM/S 75/75/3 (19-8201 C) lässt sich z.B. in der Bf 110 F nachweisen.
19-8201 A heißt nach Bosch-Liste eigentlich korrekt EM/S 75/75/1.

MfG
Peter W. Cohausz

Peter W. Cohausz  
Peter W. Cohausz
Beiträge: 82
Registriert am: 19.01.2010


RE: Entstörgerät

#3 von Ta 152 , 03.10.2010 11:04

19-8201 A heißt nach Bosch-Liste eigentlich korrekt EM/S 75/75/1.
Hallo Peter

vielen dank für die Info und den Text, hilft mir sehr weiter.
gleichzeitig möchte ich hier
mein Entstörgerät 19-8201 A EM/S 75/75/1 Bosch Fl. E 820101 Werk.Nr. 65825 gegen ein Entstörgerät EM/S75//75/3 19-8201 C ein tauschen


Gruß Frank

 
Ta 152
Beiträge: 314
Registriert am: 19.01.2010


   

unbekannter Druckknopfschalter
Schalter aber für was ?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen