Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

Dokument ??? Andromeda-Projekt ?

#1 von Admin , 31.12.2011 14:48

Hallo,

eben ist foldendes aufgetaucht ! Seht dazu die Bilder unten folgend....

Was ist Eure Meinung dazu ? Fantasie oder Echt ?

Es geht insbesondere um ein Gerät namens Andromeda. Im Internet
kursieren viele Gerüchte darüber.

Schaut mal unter diesem Link :


Link: Andromeda und Flugscheiben usw....



Das Dokument berichtet anscheinend von einem Flug des "Andromeda
Gerät" es handelt sich also um die "V-7" Waffe. Zu sehen auch auf dem
Papier bei E -als Nummer 7.
Anscheinend ist hier ein Flug bescheinigt, der 47 Minuten dauerte von Peenemünde nach
Schleissheim/München !

Peenemünde nach Schleissheim wären mit dem Auto 804 km = 8 Stunden 22 Minuten

Somit ist die Fluggeschwindigkeit des Flugkörpers bei : (Natürlich ist es bei der Luftlinie nicht genau 804 Km, sondern weniger)

Dennoch mal die Theorie in Rechnung .....

Fluggeschwindigkeit für 804 Km in 47 Minuten währen dann 1026.38 km/h
auf normaler Erdnähe!

Auf 10`000 Metern Höhe
liegt die Schallgeschwindigkeit bei 1050 km/h !

Auf 15`000 Metern wären es dann 923.44 km/h ! Je nach Temperatur/Kälte in
der Luft !

Also wäre deses Flugobjekt dann mit Überschall geflogen ???????

(Dann hätte ja Deutschland den ersten Überschallflug vollbracht und nicht die USA , Gab es desshalb vielleicht schon die Fahrtmesser mit Machischer Zahl ?)

Die Frage ist hier nur - ist die Start- und Landezeit schon dabei, oder
gilt hier nur die Flugstrecke
als solches ????

Was meint Ihr dazu ?

Ja; auf jedenfall , könnte es eine Fälschung sein, oder aber der erste
Beweis, eines sehr interessanten Projektes.

Komisch ist einfach, das "Andromedar" anstelle "Andromda" geschrieben
wurde. Aber
die Zahl "7" würde wieder dazu stimmen !

Auch kann ich nicht bestimmen, ob dieses Dokument zu der Zeit richtig ausgefüllt wurde und die Stempel den Vorschriften entsprechen ect...

Eure Meinung dazu ist gefragt

Grüsse Admin

Erwin


Angefügte Bilder:
Andromeda.jpg   Andromada_2.jpg   Andromada_3.jpg   Andromada_4.jpg  
 
Admin
Beiträge: 167
Registriert am: 18.01.2010

zuletzt bearbeitet 31.12.2011 | Top

RE: Andromeda-Projekt ?

#2 von Admin , 31.12.2011 14:50

Die Meinung von Oliver aus Berlin:

Hallo Erwin,

ich bin da tatsächlich kein Experte bei diesem Projekt. Die Flugansagen
kann man als originale Blankoformulare häufig im Ebay ersteigern.
Ich vermute mal, dass es sich um eine Kopie handelt. Es ist sehr wenig
ausgefüllt auf dem Formular, und der Stempel (mit Reichsadler) passt
scheinbar auch nicht so richtig dazu? Keine Ahnung. Ich denke, dieses
Teil (Andromeda) ist vermutlich nie geflogen, bzw. keine weiteren
Strecken. Bei einem tatsächlichen Test, hätte man das sicherlich nicht
nach München durchgeführt, sondern irgendwie über dem Bereich der
Ostsee. Stell Dir mal vor, dass Teil wäre abgedriftet, und direkt zum
Feind geflogen. Solche "Geheimen Flugerprobungen" über dicht besiedelten
gebiert halte ich eigentlich für ausgeschlossen. Na vielleicht hat sich
da irgendwer nur einen Scherz erlaubt, oder sollte dieser Testflug
tatsächlich stattgefunden haben?
Keine Ahnung......

 
Admin
Beiträge: 167
Registriert am: 18.01.2010


RE: Andromeda-Projekt ?

#3 von fouine99980 ( gelöscht ) , 31.12.2011 15:22

hallo Erwin,

vielleicht hat Hitler und die Thule Gesellschaft diese super Waffe benutzt, um Arktis zu erreichen :-)

ich glaube dieses Dokument gar nicht...

Ein schönes Jahr wünsche ich dir

Max

Angefügte Bilder:
antartida_ufos1.jpg  
fouine99980

RE: Andromeda-Projekt ?

#4 von rookie1 , 10.01.2012 15:48

Hallo zusammen,
ich schließe mich da im Wesentlichen Oli's Meinung an. Dieses Dokument, denke ich mal, ist nicht echt.
Ich denke nicht, dass man so geheime Erprobungen überhaupt irgendwie gemeldet hätte...
Schon garnicht hätte ein Erprobungs-Flug durch ganz Deutschland stattgefunden.
Allerdings, es scheint an diesen Projekten (zumindest im Projektstadium) doch was dran zu sein. Ob sie nun jemals geflogen sind oder nicht sei mal dahingestellt.
Es gibt hierzu auch einen Bericht, der z.Zt. wieder in N24 läuft.
http://www.n24.de/mediathek/zeitgeschich...azis_15534.html
Das komische daran ist, dass er eigentlich nur aus Fragen besteht und nur wenige Fakten liefert.
Ein weiterer Link ist dieser hier:
http://cenap.alien.de/chronicles/1ufosnachdeutschland3.htm
Der ist mir speziell deswegen aufgefallen, weil ein Name darin auftaucht, der mir wohl bekannt ist: Kurt Schnittke. Er ist zwar mittlerweile leider verstorben, ich kannte ihn aber noch persönlich. Er war Einflieger bei Messerschmitt in Regensburg. Das interessante an dieser Person ist, dass er durch seine Tätigkeit als "Leibpilot" von Generaling. Lucht kreuz und quer durch das Reichsgebiet flog und dabei Projekte zu sehen bekam, die nur wenige Menschen überhaupt zu sehen bekamen. Als Ingenieur war er auch technisch sehr versiert und verstand schon vieles von dem, was er sah. Übrigens ist er zusammen mit Generaling. Lucht am 10.04.1945 in einem Fieseler Storch bei Vienenburg abgeschossen worden. Den Absturz überlebte er mit schweren Verbrennungen; Ing. Lucht dagegen war tot.
In dem Bericht bestätigt er, dass es solche Entwicklungen gegeben hat; allerdings dürfte da wohl nichts mehr zu Kriegszeiten geflogen sein.

Gruß,
Harald

 
rookie1
Beiträge: 204
Registriert am: 19.01.2010


RE: Andromeda-Projekt ?

#5 von Viceroy , 11.01.2012 20:19

Die Dokumente sind auch meiner Meinung nach nicht autentisch, was da war, wurde entweder vernichtet oder nach Amiland verbracht. Zumal ich persönlich auch nicht annehme, das über solche Flüge, so sie denn tatsächlich stattgefunden haben, so "simple" Papiere verfasst wurden. Es gibt zu dem Thema einen interessanten Doku-Film bei Youtube aus dem amerikanischen Fernsehen.

 
Viceroy
Beiträge: 134
Registriert am: 19.10.2010


RE: Andromeda-Projekt ?

#6 von Harri , 12.01.2012 18:41

Hallo zusammen
Schaut Euch mal "Testpilotin Beate <<Deutsche Erde", über Google eingeben, an.
Dort wird Beate Uhse als Testfliegerin für Flugscheiben dargestellt

MfG Harri

Harri  
Harri
Beiträge: 75
Registriert am: 19.01.2010


   

FL.27653
Wie heisst das?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen