Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

foto 109 k

#1 von Viceroy , 21.03.2012 21:48

Moinmoin,
kann mir einer sagen, was bei dieser 109 k an der Flügelvorderkante zu sehen ist
Der Flügel sieht für eine Stauchung zu gerade aus.
Dachte erst an den ersten Fotobeweis einer K-6, aber eine Kanone würde da nicht hinpassen, das Rad wäre im Weg.
Für eine Kamera ist das Teil zu groß.
Gruß,
Christian
Quelle ebay


Angefügte Bilder:
13318262670093.jpg  
 
Viceroy
Beiträge: 134
Registriert am: 19.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.03.2012 | Top

RE: foto 109 k

#2 von masmar , 22.03.2012 17:48

Hier im 83sten Beitrag ist der Einbau in der Fw190 zu sehen:
http://www.ww2incolor.com/forum/showthre...chineguns/page6

Auch die Linse scheint wesentlich kleiner. Die Kamera war ein quadratischer Körper (siehe: http://www.luftarchiv.de/index.htm?/bordgerate/kamera.htm ), so dass die Form der Ausbuchtung an der K4 schon passen würde soweit man das erkennen kann.

Eine weitere Möglichkeit wäre die Installation eines Landescheinwerfers an dieser Stelle.

Gruß
Matthias

masmar  
masmar
Beiträge: 22
Registriert am: 07.02.2010


RE: foto 109 k

#3 von Viceroy , 22.03.2012 18:57

Hallo Matthias,
war die BSK bei der 109K nicht zwischen Rumpf und Rad verbaut, also ein Segment "eher"?

 
Viceroy
Beiträge: 134
Registriert am: 19.10.2010


RE: foto 109 k

#4 von masmar , 22.03.2012 19:55

Ach, hätte vielleicht auch eröffnend schreiben sollen, dass ich von der BSK16 schreibe.
Ist wirklich nur ein Vermutung. Leider habe ich kein Dokument finden können in dem die Position der ballistischen Schusskamera
eindeutig beschrieben wird. Wurde ja des öffteren zwischen den Versionen variiert.

masmar  
masmar
Beiträge: 22
Registriert am: 07.02.2010


RE: foto 109 k

#5 von Peter W. Cohausz , 23.03.2012 13:57

Hallo Allerseits,

wie wäre es denn mit einer Robot. Da würde die Beule darüber auch passen für den Aufziehknopf.

Viele Grüße

Peter W. Cohausz

Peter W. Cohausz  
Peter W. Cohausz
Beiträge: 82
Registriert am: 19.01.2010


RE: foto 109 k

#6 von Viceroy , 23.03.2012 17:03

So, hab´s nochmal etwas rausgeholt.

 
Viceroy
Beiträge: 134
Registriert am: 19.10.2010


RE: foto 109 k

#7 von masmar , 24.03.2012 12:51

Die Robot wäre hier auch eine Möglichkeit.
Ich denke aber, dass der Bauraum an dieser Stelle für die kleine Robot überdimensioniert wäre???
Für eine BSK spricht auch der serienmäßige Einbau der Betätigungselektrik am Gashebel der K4.
Hoffentlich findet das Bild einen Käufer der es nicht in einer Sammlung verschwinden lässt, sondern es veröffentlicht.
Eventuell kann man dann auch genaueres zur Öffnung vorne sagen. Falls es kein Schmutz ist, scheint die Lise ziemlich groß zu sein, weshalb ich einen Landescheinwerfer eines Nachtjägers auch nicht für ausgeschlossen halte.

Viele Grüße
Matthias

masmar  
masmar
Beiträge: 22
Registriert am: 07.02.2010


RE: foto 109 k

#8 von Arsenal45 , 25.03.2012 23:30

Hallo allerseits,

interessantes Foto. Landescheinwerfer würde ich ausschließen, da diese meist an der Unterseite der Tragfläche nachgerüstet worden sind. Da war ein Scheinwerfer leichter zu integrieren und zudem wirkt die Umrüstung im Bild geometrisch zu komplex, als das diese allein für einen Scheinwerfer konzipiert war. Demnach würde ich in diesem Fall auch zu einer Schußkamera tendieren.

MfG

 
Arsenal45
Beiträge: 34
Registriert am: 19.01.2010


RE: foto 109 k

#9 von Viceroy , 28.03.2012 20:00

masmar:"Hoffentlich findet das Bild einen Käufer der es nicht in einer Sammlung verschwinden lässt, sondern es veröffentlicht"

Glaube kaum, das das in in nächsten Jahren in der Form wieder auftaucht. Bei dem Preis kann das ja bald nur für ein Privatarchiv mit Ziel einer Publikation/Buch whatever sein. Was macht man sonst mit einem Foto, für das man fast 1000 Euro ausgibt?

 
Viceroy
Beiträge: 134
Registriert am: 19.10.2010


RE: foto 109 k

#10 von one-o-nine , 06.05.2012 13:42

Hallo,

die erkennbare Beule in der Tragflächenvorderkante dürfte eindeutig die
Verkleidung der Schußkamera sein, übrigens aus Stahlblech...

one-o-nine  
one-o-nine
Beiträge: 2
Registriert am: 22.01.2010


   

Neues Buch über die 109
G.I Joe: Die Abrechnung und die Me 109 G

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen