Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

RE: Speyer 21.04.2012 - Wie war eure Jagd ???

#16 von Peter W. Cohausz , 29.04.2012 17:20

Hallo Allerseits,

ich würde die Börse in Speyer nicht daran messen, wieviele Instrumente ich kaufen konnte oder wieviel Umsatz ich gemacht habe. Es sind vor allem die Kontakte und die persönlichen Gespräche, auf die ich mich immer freue. Das können weder eine E-Mail, noch ebay, facebook, Internetforen oder ähnliches bieten. Auch wenn man seine vor vielen Jahren begonnenen Projekte vielleicht weitgehend fertig hat, so findet man in Speyer doch immer wieder etwas zum nach Hause nehmen. Für mein Teil war es diesmal vor allem eine schon lange gesuchte Halterung für eine UV-Lampe.
Dazu fand ich das Ambiente mitten zwischen den Museumsstücken toll.
Oder man freut sich über die ausgestellten Projekte andere Sammler oder man kann auch einmal etwas in die Hand nehmen oder fotografieren, was man sich nicht leisten kann oder will.
Als ich mit diesem Hobby in den 1970ern begonnen habe, gab es nur Telefon, Post, Flohmärkte, allgemeine Sammlerbörsen und vielleicht Anoncen in Zeitschriften, und kaum Fachliteratur. Man musste sich den Freundeskreis erst mühsam durch Empfehlungen aufbauen. Von so etwas wie Speyer konnte man nur Träumen.
Erst in den 1990ern entwickelten sich die Auktionen bei Herrn Kuncze bei Landshut erstmalig zum Treffpunkt der Instrumentensammler, dessen Erbe dann Speyer angetreten hat.
Dazu kommt, dass auch die Vorfreude auf noch kommende Funde und Käufe seinen Reiz hat. Das eigentliche Erlebnis beim Aufbau von Instrumentenbrettern, eines Oldtimers oder einer Sammlung ist doch die Suche, die Vorfreude, die kleinen und großen Erfolgserlebnisse...
In diesem Sinne freue ich mich auf die nächste Börse!

Viele Grüße

Peter W. Cohausz


Peter W. Cohausz  
Peter W. Cohausz
Beiträge: 82
Registriert am: 19.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.04.2012 | Top

RE: Speyer 21.04.2012 - Wie war eure Jagd ???

#17 von Graby , 30.04.2012 11:58

...aber wisst ihr was ich am schärfsten in Speyer fand,
das war dieser Cockpitaufbau der Fokker D VII aus dem Jahr 1917-18 das
unter der Buran auf dem Boden stand.

Mit der Bespannung und dem Rohrrahmen - das sah wirklich Hammer aus !
Wirklich, wirklich was echt feines ! Schade das diese Teile noch viel seltener sind,
als manche der späteren Luftwaffe.

Ich Schussel hab kein Foto davon gemacht !

Gruß Dirk

 
Graby
Beiträge: 56
Registriert am: 18.10.2011


RE: Speyer 21.04.2012 - Wie war eure Jagd ???

#18 von Peter W. Cohausz , 30.04.2012 17:49

Hallo Dirk,

hier sind Bilder vom Fokker D VII Aufbau (der übrigens auch auf der Website zu sehen ist). Wenn es nicht ausreicht, dann schicke ich gerne auch hochauflösende Bilder mit pm.
Solche Teile faszinieren mich auch viel mehr als z.B. die inzwischen etwas ausgelutschte Bf 109 ;-)))

MfG

Peter W. Cohausz


Peter W. Cohausz  
Peter W. Cohausz
Beiträge: 82
Registriert am: 19.01.2010

zuletzt bearbeitet 30.04.2012 | Top

RE: Speyer 21.04.2012 - Wie war eure Jagd ???

#19 von Graby , 30.04.2012 22:21

Hallo Peter,
ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber ich habe auf der Homepage
total übersehen das dort die Fotos sind :-(

Aber ich finde das so was von toll, muss zugeben das ich ja ab und
zu Rise of Flight (PC Flugsimulator) fliege und das dies wirklich sowas von echt rüberkommt
das ich schon überlegt hab - mal mit einem Nachbau zu liebäugeln.

Aber dies erst nach der Fw 190 D9 :-)

Einfach ein tolles Cockpit !

Gruß Graby

 
Graby
Beiträge: 56
Registriert am: 18.10.2011


   

Suche Druckmesser
FW 190 D9 - Kippschalter FL Nr gesucht !

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen