Wichtiger Hinweis für die Benützung des Forums : Es ist verboten Urheberrechtliches Material ins Forum zu stellen oder zu veröffentlichen, das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ! Ich Admin Erwin Wiedmer lehne jeglich Haftung hierdurch ab, jeder Benutzer ist für seine Einträge selber verantwortlich und haftet dementsprechend ! Falls Sie mit dieser Bedingung nicht einverstanden sind - Benutzen Sie das Forum nicht ! Danke Admin Erwin Wiedmer

MG FF / MG FF/M

#1 von Falcon , 31.03.2010 21:39

Hallo,

ich habe gerade den exzellenten Artikel über das MG FF auf eurer Seite gelesen bzw. überflogen.
http://www.cockpitinstrumente.de/archiv/...en%20gewehr.htm

In dem Absatz "Entwicklung" wird auch auf das MG FF/M eingegangen. Ich finde es dort etwas widersprüchlich und daher wollte ich mal genauer nachfragen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, gab es die Ausführungen:
MG FF - Ausführung A
MG FF - Ausführung B
MG FF - Ausführung M (für die Motorlafette?)
MG FF/M (für die Minengeschosse)

In dem Artikel steht:
"...Das so angepasste MG FF wurde MG FF/M genannt und war an einem „M“ auf dem Typenschild oder der Waffe selber erkennbar.

Unter der Bezeichnung ,,MG FF/M" taucht die Waffe in verschiedenen Flugzeug-Bedienungsanleitungen auf, auch wenn sie nicht in einer Motorlafette montiert war. ...
"

Also war die Kennzeichnung "M" nun die Bezeichnung für Minengeschosse oder für Motorlafette?
Soweit mir bekannt, wurde z.B. in der Bf 109 F-1 das MG FF (ohne /M) als Motorwaffe verwendet und das MG FF/M in der Bf 109 E-4 als Flügelwaffe.

Danke für die Aufklärung.

Viele Grüsse,
David


Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar
http://www.messerschmitt-bf109.de

 
Falcon
Beiträge: 15
Registriert am: 02.03.2010

zuletzt bearbeitet 31.03.2010 | Top

   

He 219 Waffenwanne
A- und B-1 Knoepfe des KG 13 B Steuerknueppels

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen